Seite auswählen
„Es soll normal werden, über psychische Krisen zu sprechen“

„Es soll normal werden, über psychische Krisen zu sprechen“

Psychische Krankheiten sind im Zunehmen – und dennoch fällt es vielen Betroffenen und Angehörigen schwer, sie zu thematisieren. „Erste Hilfe für die Seele“ ist ein wichtiger Schritt in der Enttabuisierung von psychischen Krisen in der Gesellschaft. Werner Schöny, Ehrenpräsident von pro mente Austria, im Gespräch über den hohen Wert der „Ersten Hilfe“.

Bei einem Trauma schaltet unser Gehirn auf ein Notprogramm um

Bei einem Trauma schaltet unser Gehirn auf ein Notprogramm um

Wer Unfälle oder Gewalt erlebt – und sei es auch nur als Beobachter – oder mit plötzlichen Todesfällen konfrontiert ist, kann mit einem Trauma reagieren. Ein Trauma ist eine psychische und akute Krise, die in jedem Fall das persönliche und gewohnte System von Sicherheit und sozialer Identität auf den Kopf stellt – und das im wahrsten Sinne des Wortes.